Bist du auf der Suche nach einem einzigartigen Familienurlaub, der dich mitnimmt auf eine Reise in die Vergangenheit? Dann ist das Freilichtmuseum Fladungen genau das Richtige für dich! Denn in diesem lebendigen Museum kannst du erlebnisreich eintauchen in die Geschichte und Kultur der Rhön mit authentischen Gebäuden, Gärten und Werkstätten. Hier sind vier Ideen, wie du deine Zeitreise zu einem unvergesslichen Erlebnis machen kannst: für die Familie, für Geburtstagskinder sowie für Kindergartenkids und Schulklassen.

Werbung

👉🏼 Darauf kannst du dich freuen:

Willkommen im zauberhaften Fränkischen Freilandmuseum Fladungen!

Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Fachwerkhaus
Auch wunderschöne Fachwerkhäuser kannst du hier erkunden

Bist du bereit für einen ungewöhnlichen Familienausflug? Das Fränkische Freilandmuseum Fladungen heißt dich bei einer Reise in die Vergangenheit mit jeder Menge kreativer Aktionen rund um mehr als 20 historische Gebäude herzlich willkommen!

Probiere Kinderspiele aus, die deine Großmutter schon liebte. Bestaune außerdem blühende Pflanzenpracht in Bauerngärten, auf Streuobstwiesen sowie auf einem Feld mit historischen Getreidesorten.

Entspanne am Wasser, wenn du deine Füße ins Wasser von zwei kleinen plätschernden Bächen tauchst oder Picknick am kleinen Weiher machst. Genieße kulinarische Raffinessen und nimm Platz im historischen Rhön-Zügle bei einer Fahrt durch Wiesen und Felder am Rand des Gebirgszuges.

Entdecke spannende Aktionen für deine Familie, für den nächsten Kindergeburtstag oder auch für die Kita. Lass dich von fesselnden Events verzaubern und schaffe unvergessliche Erinnerungen mit deiner Familie!

Klein & Groß entdecken an frischer Luft unsere Geschichte

Die Vergangenheit zum Leben erwecken: mehr als ein Bauernhof

Im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen entführen dich rund 20 historische Gebäude in vergangene Zeiten: Unter anderem erzählen dir Bauernhof, Schule, Wirtshaus und Brauhaus ihre eigene Geschichte – du denkst, du bist mittendrin! Lass uns gemeinsam einen Blick auf einige dieser liebevoll wiederaufgebauten Gebäude werfen:

Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Backhaus
An manchen Tagen wird im Backhaus für dich gebacken

Das Backhaus ist ein Ort voller köstlicher Düfte und knuspriger Leckereien. Hier kannst du hautnah miterleben, wie in vergangenen Zeiten auf dem Land duftendes Brot und Gebäck aus dem Ofen geholt wurde. Kaufe und koste an den Backtagen frische Brötchen oder Fladen selbst!

Fühl dich im Klassenraum vom Schulhaus wie eine Schülerin oder ein Schüler aus längst vergangenen Zeiten: Hier erfährst du, wie der Unterricht früher ablief und welche Herausforderungen die Kinder zu meistern hatten. Eine spannende Erfahrung für die ganze Familie!

Freilandmuseum Fladungen (Foto) - Kids schreiben auf Schiefertafeln
Früher schrieben die Kids auf Schiefertafeln
(Foto: Linda Wolters)

Der Schweinestall gewährt dir Einblicke in die Tierhaltung von einst. Hier kannst du sehen, wie die Bauern ihre Schweine versorgten und welche Bedeutung sie im ländlichen Leben hatten. Sehen sie nicht putzig aus, die kleinen, quicklebendigen Ferkel?!

Die beiden Wassermühlen zeigen die faszinierende Nutzung von Wasserkraft. Erfahre, wie das Mühlrad angetrieben wird und wie es das Leben der Menschen in der Region beeinflusste. Beobachte das Mahlen von Getreide und lass dich von technischen Erfindungen vergangener Jahrhunderte beeindrucken.

Die Schmiede (gegenüber vom Backhaus) ist ein Ort des Feuers und der geschickten Handwerkskunst. Hier kannst du dir den Schmied bei seiner Arbeit vorstellen, wie er aus glühendem Eisen praktische Gegenstände herstellt.

An dieser Stelle möchte ich dir zur besseren Orientierung den Übersichtsplan über alle Gebäude zeigen. Hier siehst du zugleich die sechs Mitmachstationen, die ich dir im Kapitel 1.2.1.1. näher beschreiben werde:

Freilandmuseum Fladungen für Kinder: dein Lageplan
Freilandmuseum Fladungen für Kinder: dein Lageplan

Quiekende und schnatternde Zeitzeugen: Tiere im Museum

Auf den Weiden und in den Ställen des Freilandmuseums triffst du verschiedene Nutztiere, die für die Region Unterfranken typisch waren: Gelbvieh (Kühe), Thüringer Waldziege und Taube, Fränkische Landgans, Schwein, die Kaninchenart Thüringer Riesenschecken sowie das Vorwerk-Huhn.

Am bekanntesten – und ein Liebling aller Kinder – ist sicherlich das Rhön-Schaf. Diese heute gefährdete Schafrasse mit dem schwarzen Kopf grast seit dem 16. Jahrhundert in der Rhön und gehört übrigens zu den ältesten Nutztierrassen Deutschlands. Das ehemalige Häuschen eines wandernden Schäfers ist auch zu sehen.

Grüne Abenteuer: Pflanzen im Dorf & drumherum

Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Hochbeet aus Ziegeln
Hast du schon einmal ein Hochbeet aus Ziegeln gesehen?!

Und du magst Apfelsaft? Dann freu dich im Museumsladen auf selbstgemachten Apfelsaft von reifen Früchten der Streuobstwiesen des Freilandmuseums. Mehr über die Pflanzen im Dorf und drumherum erfährst du übrigens bei der Themenführung Es grünt so grün.

Möchtest du dir Anregungen holen, wie du ein Hochbeet aus Ziegeln bauen kannst? Oder wie du einen naturnahen Garten anlegst? Dann bist du hier genau richtig!

Außerdem siehst du mit eigenen Augen unter anderem auf den Schaufeldern alte Getreidesorten wachsen, die früher von den Bauern angebaut wurden.

Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Naturgarten
Auch du kannst bei der Aktion „Bayern blüht“ mitmachen!

Schlemmen: auch zum Mitnehmen

Museumswirtshaus Zum Schwarzen Adler
Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Biergarten
Zum historischen Gasthaus gehört auch ein Biergarten

Im Museumswirtshaus „Zum Schwarzen Adler“ (direkt neben dem Museumseingang) wird original fränkisch gekocht. Du kannst drinnen oder auch im Biergarten draußen Platz nehmen – auch ohne Museumseintrittskarte, wenn du dich hier nur stärken willst.

Geöffnet: während der Museumssaison tägl., April/Okt. Mo Ruhetag

Rhöner Brotzeitstübchen

Das Brotzeitstübchen (auf dem Museumsgelände, gegenüber vom Backhaus) bietet dir für den kleinen Hunger zwischendurch erfrischende Getränke, selbstgebackene Kuchen sowie Deftiges von Selbstvermarktern an. Etwas Besonderes ist der Rhöner Traum: frisch gebackene Herzwaffeln mit Vanilleeis, roter Grütze und Sahne … mhhh! 😋

Geöffnet: Sa, So, feiertags jeweils 11-17 Uhr sowie mittwochs 12-17 Uhr

Backhaus

Möchtest du einmal die frisch gebackenen, warmen, duftenden Brötchen und Fladen kosten? Und dies nicht nur am 30. September, am Tag des Butterbrotes? 😉 An sogenannten Backtagen – die in erster Linie an ausgewählten Samstagen stattfinden – kannst du dies tun! Denn an diesen Backtagen heizen die Bäcker den Holzofen und backen Herzhaftes oder Süßes, was du direkt am Backhaus kaufen kannst. Dann hast du entweder etwas zum Mit-nach-Hause-nehmen oder zum Gleich-hier-essen. 😋

Dein exklusives Brötchenrezept: Würzige Frühlingsbrötchen
Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Dein Brötchen-Rezept
Back dir eigene Frühlingsbrötchen
(Rezept & Foto: Joseph Stengel)

Normalerweise werden die Brötchenrezepte vom Backhaus gehütet wie ein Schatz und nicht verraten – aber für dich hat der Bäcker eine Ausnahme gemacht! 🤩 Daher darf ich dir jetzt das Rezept von würzigen & weichen Brötchen verraten, die mir sooo gut geschmeckt haben, als ich sie beim Backtag kaufte:

Vorteig anrühren und über Nacht kühlen:
80 g Roggen Sauerteig
75 g Emmer Vollkornmehl
25 g Roggen Vollkornmehl
50 g Einkorn Flocken (oder andere Getreideflocken)
10 Honig
10 g Bockshornkleesamen gemahlen
50 g Chiasamen
20 g frische Hefe
240 ml lauwarmes Wasser

Am nächsten Tag den Hauptteig zubereiten:
Vorteig (450 g)
80 g Roggen Sauerteig
300 g Emmermehl 630
50 g Emmer Vollkornmehl
30 g Tomatenmark
30 ml Olivenöl
30 g italienische Kräuter (tiefgekühlt)
15 g Salz
150 ml Wasser

Zubereitung: Die feuchten Bestandteile mit der Maschine vermischen. + Die trockenen Zutaten hinzugeben und ca. 8 Minuten kneten. + 1 Stunde ruhen lassen. + Runde Brötchen formen und nochmal ca. 30 Minuten ruhen lassen. + Bei 200 Grad ca. 10 Minuten goldbraun backen.

Picknickplatz am Teich
Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Picknick am Weiher
Picknick am Weiher

Wenn du dir dein Essen & Trinken in einen schönen Picknickkorb packst oder auch ganz praktisch in deinen Rucksack, dann kannst du dich an einer Holzsitzgruppe am Museumsweiher niederlassen. Hörst du bei deinem Päuschen hier auch das leise Murmeln des Baches nebenan?!

Rhöner Bauernladen

Gegenüber von der Haltestation vom Rhön-Zügle kannst du ihn am Parkplatz des Freilandmuseums nicht verfehlen. Im Rhöner Bauernladen erhältst du ausgewählte Souvenirs wie Kunsthandwerk, Bücher und Karten von der Rhön. Außerdem hast du die Wahl aus vielfältigen frischen regionalen Produkten, die du gerne auch direkt auf der Bank vorm Laden essen und trinken kannst. Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren Eis (aus dem Pappbecher) von einem Bauernhof in der Nähe?!

Beim Stöbern im Rhöner Bauernladen habe ich noch etwas Besonderes entdeckt: ein schönes Kinderbuch, mit welchem die ganze Familie spielerisch das Freilandmuseum Fladungen und die ganze Umgebung erkunden kann. Dieses Buch mit 128 Seiten heißt Das kleine Gespenst Vincent entdeckt die Rhön (ISBN 978-3-95916-072-8). Ich freue mich jetzt schon aufs Lesen!

Geöffnet: 10-18 Uhr, So & feiertags 11-18 Uhr

Einsteigen bitte: Auf zur lustigen Fahrt mit dem Rhön-Zügle

Einsteigen bitte – und schon fährt die Dampflok los!

Mit seinen Dampf- oder Dieselloks und den historischen Waggons, den sogenannten Donnerbüchsen, befördert dich das Rhön-Zügle als Museumsbahn an 20 ausgewählten Sonn- und Feiertagen auf den knapp 20 Kilometern zwischen den Bahnhöfen Fladungen und Mellrichstadt. Lass die malerische Landschaft wie vor 100 Jahren bei einer gemütlichen Fahrt durch das obere Streutal an dir vorbeiziehen.

Diese nostalgische Rhön-Zügle-Fahrt lässt sich perfekt mit einem Besuch des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen verbinden. Wenn du mit dieser Museumsbahn zum Freilandmuseum gekommen bist, dann zeige deine Zugfahrkarte an der Museumskasse vor: dann erhältst du einen vergünstigten Eintritt.

Die Tickets für deinen Ausflug auf der Museumsbahnstrecke kannst du an der Kasse vom Freilandmuseum oder am Fahrtag direkt am Zug kaufen.

Wie du in der Saison 2024 mit der Dampf- oder der Diesellok zum Museum fahren kannst, findest du HIER.

Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Erlebe mit dem Rhön-Zügle eine Museumsbahn
Das Rhön-Zügle fährt auf der Museumsbahnstrecke zwischen Fladungen und Mellrichstadt

Einen ermäßigten Fahrpreis gibt es für Schülerinnen und Schüler, Studierende, Menschen mit Behinderung, Bundesfreiwilligendienstleistende, Inhaber:innen einer Ehrenamtskarte oder eines am selben Tag gültigen Bayerntickets und Gruppenmitglieder (ab 15 Personen).
Der Familien-Fahrpreis gilt für Eltern mit eigenen schulpflichtigen Kindern. Kinder unter 6 Jahren fahren in Begleitung eines Erwachsenen frei mit. Kostenloser Fahrradtransport ist bei freier Kapazität möglich.

Ausgewählte Events

FreiLandKino, FreiLand-Feste, Open-Air-Theater auch für Kids, Themenführungen mit Workshops und Konzerte – bunt und äußerst vielfältig ist das Begleitprogramm, welches sich das Museumsteam für dich ausgedacht hat.

Sonderausstellung: Sauberkeit zu jeder Zeit. Hygiene auf dem Land – 23.3. – 3.11.2024
Foto: Veranstalter

„Strahlend sauber“ – ein Begriff, der uns heute ständig begegnet und uns ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Aber was bedeutet eigentlich „blitzsauber“ und wann betrat die „moderne“ Hygiene die Bühne?

Diese Sonderausstellung öffnet pünktlich zu den Osterferien ihre Türen für dich. Entdecke, wie man sich früher mit Wasser versorgte, seinen Körper pflegte und die Wäsche wusch, wie man Lebensmittel verarbeitete und lagerte, wie man sich um die Tiere kümmerte und nicht zuletzt, wie man seinen Abfall entsorgte.

Reise im Obergeschoss des Eingangsgebäudes durch die Zeit und staune über Exponate wie einen vollständig ausgestatteten Frisörsalon oder einen Hebammen-Koffer als Zeugen der Gesundheitspflege der letzten 200 Jahre.

Freu dich auch auf begleitende Familienevents:

  • „Strahlend sauber? Wäsche waschen um 1900“ – Offenes Mitmachprogramm am Mittwoch, 1. Mai | 13 bis 16 Uhr
  • „Strahlend sauber? Wäsche waschen um 1900“ – Offenes Mitmachprogramm am Sonntag, 2. Juni, im Rahmen des Aktionstages „Was nachher hält“ | 13 bis 16 Uhr
  • Zur Sonderausstellung soll es auch noch eine Rallye geben, diese wird aber voraussichtlich erst ab Mai verfügbar sein.

Bist du bereit für deine erlebnisreiche Zeitreise?!

Ostern 2024

Auch 2024 warten wieder viele Aktionstage für Familien auf dich: Zum Beispiel das Oster-Wochenende am 31.3./1.4., das Spiele-Wochenende am 20./21.7., der FreiLandAugust oder der Aktionstag Ran an die Kartoffel! am 22.9.2024. 👨‍👩‍👧‍👦

Foto: Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

27. März (Mi) & 31. März (So) & 1. April (Mo) | 13-16 Uhr

Du kannst einen Kresse-Hasen basteln … Du suchst nach einem leckeren Topping für deine Ostereier? Wie wäre es mit etwas selbst gesäter, frischer Kresse? Bastele einen Osterhasen aus Tontöpfchen und säe darin ein eigenes kleines Kressebeet an.

Ferienporgramm für Kids ab 5 Jahre, ohne Anmeldung, Unkostenbeitrag 4 €

31. März& 1. April: Knifflige Ostersuche im Museumsgelände, ohne Anmeldung, gratis

Spiel-Wochenende: Sa, 20. & So, 21. Juli 2024
Foto: Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

An diesem Wochenende kannst du nach Herzenslust basteln und toben! Und vor allem können sich Groß und Klein von 10 bis 17 Uhr Uhr an historischen und modernen Kinderspielen ausprobieren.

ohne Anmeldung & ohne extra Kosten (nur Museumseintritt)

FreiLandAugust: 3./4. August & 10./11. August & 24./25. August 2024
Ali Büttners Korbtheater - Ein Schnabel voller Glück
2023 war Ali Büttner mit dem Enterich Alfred zu Gast
(Foto: Ali Büttner)

Das Fränkische Freilandmuseum Fladungen öffnet an drei August-Wochenenden von 10 bis 17 Uhr seine Tore für ein bezauberndes Erlebnis voller Handwerksvorführungen, Mitmachaktionen und auch mit einem Unterhaltungsprogramm, das die ganze Familie begeistern wird!

Willkommen beim FreiLandAugust! An jedem dieser drei Wochenenden erwartet dich ein anderes Programm.

Ran an die Kartoffel: 22. September 2024
Foto: Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

Freu dich an diesem Sonntag auf einen Aktionstag rund um die Knolle von 10 bis 17 Uhr! 😉

Die Erntezeit ist da und im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen steht alles im Zeichen der Kartoffel! Wenn das Wetter mitspielt, können wir gemeinsam Kartoffeln auf dem Feld ernten. Außerdem ist die historische Kartoffeldämpfkolonne in Aktion und die Kinder können sich beim kreativen Kartoffeldruck austoben. Es wird ein Spaß für die ganze Familie!

Genieße den verführerischen Duft von frisch gebackenem Kleingebäck aus dem Backhaus und mach mit beim Kochprogramm in der Küche des Dreiseithofs aus Leutershausen. Was kommt heute wohl auf den Tisch?

Für eine besondere Anreise ist die Museumsbahn, das Rhön-Zügle, empfehlenswert, das an diesem Tag im Dampfbetrieb durch das obere Streutal fährt. Feiere den Herbst an diesem unvergesslichen Tag im Museum!

Spezielle Angebote für Kinder: Das Museum wird lebendig

INSIDER-TIPP 1: Gemeinsam beim Familienausflug

Spielerisches Mitmachen wird großgeschrieben: einfach hingehen zu 6 Stationen
Station 1: Korn, Müller und Mühle

An dieser ersten Station können die Kids ausprobieren, wie schwer früher die Getreidesäcke waren. Und sie erleben, selbst Korn zu Mehl zu mahlen: In der Mühle steht dafür nämlich eine echte Handdrehmühle bereit.

Und wenn du dann ein echter Mühlen-Fan geworden bist, kannst du gerne noch weitere Mühlen außerhalb des Freilandmuseums in Fladungen entdecken.

(Fotos: FLM)

Station 2: Brückenbau
Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Sigute beim Brückenbau
Am meisten fasziniert mich in der Mitte der (gelbe) Schlussstein!

Hast du schon einmal den raffinierten Rundbogen einer sogenannten Römischen Brücke nachgebaut?! In der Montessori-Schule meiner beiden Kids hat mich diese Aufgabe immer besonders fasziniert: wenn du die Steine in der richtigen Reihenfolge aufeinander setzt, entsteht ein Tor- oder eben ein Brückenbogen. Das erfordert Geschick und fördert dabei die Handmotorik, die Koordination und das Interesse am Bauen und an Architektur.

An der Brückenbaustation hier im Freilandmuseum kannst du es selbst versuchen. Dabei fällt dein Blick ganz sicher auch auf die echte, historische Bogenbrücke gleich nebenan, die einst aus Prölsdorf (LK Haßberge) hierher an den kleinen Bach geholt wurde.

Station 3: Historische Kinderspiele
Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Historische Spiele am Truchsesshaus
Historisches Spielen gratis am Truchsesshaus

An der Hofstelle aus Mühlfeld kannst du dich mit deinen Kids an historischen Kinderspielen wie unter anderem Reifentreiben, Stelzenlaufen oder Tauziehen versuchen. Hier herrscht immer fröhliches Treiben!

Zusätzlich erfährst du spannende Infos dazu, wenn du an dem kleinen Schild den QR-Code einscannst.

Station 4: Arbeitstiere
Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Arbeitstiere
(Foto: FLM)

Bei dieser Mitmachstation im Großviehstall aus Herbstadt kannst du an zwei Medienstationen quizzen!

Was denkst du, wer mehr Leistung hat: ein Pferd, ein Mensch oder eine Maschine? 🐎🚶‍♀️🚗

Und kannst du (digital 😉) den Wagen für die Heuernte anspannen?! 🐮 Komm vorbei und spiele mit!

Station 5: Kinderspielplatz mit Pfau

Schon von Weitem siehst du den prächtigen Pfau aus Holz auf dem Kinderspielplatz unter schattigen Bäumen. Für die Kleinsten gibt es hier auch einen Sandkasten sowie eine Rutsche. Unmittelbar in der Nähe befinden sich WCs.

Station 6: Entdeckertour mit Theresia im Haus zum Anfassen
Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Faltblatt von Theresias Quiz

Im Haus zum Anfassen wartet die kleine Theresia auf dich mit einem spannenden Quiz: Schnapp dir dort am Eingang des ehemaligen Bauernwohnhauses das deutsch/englisch-sprachige Quiz-Heftchen mit den Fragen sowie einen Stift und los gehts! Weißt du die Antworten, wie es vor 100 Jahren war?

Am Ende wartet hier eine kleine Überraschung auf dich in einem Versteck, wenn du das richtige Lösungswort gefunden hast … 😉

Magst du dich einmal in ein großes Bauernbett von früher legen? Hier kannst du es: Zieh einfach deine Schuhe dafür aus und deck dich mit dem dicken Federbett zu, bevor du weitere kreative Aufgaben erkundest.

Schnell gefunden: Plätze zum Spielen
Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Spielplatz mit Pfau
Schon von Weitem siehst du den Pfau vom Spielplatz

Hast du zwischen all dem Erkunden spannender Dinge einmal Lust zu spielen? Dann wirst du an diesen drei Orten Spaß haben:

  • Mitmachstation 3: Historische Spiele
  • Mitmachstation 2: Brückenbau
  • Mitmachstation 5: Kinderspielplatz mit Pfau.
Museumsrallyes

Mit lustigen und informativen Rallyes lernen junge Besucher selbstständig und auf spielerische Weise das Museum kennen. Je nach Alter gibt es verschiedene Angebote.

Theresia erwartet dich im Haus zum Anfassen

Auf einer Entdeckertour durch Haus und Hof von einem kleinen, alten Bauernhaus begrüßt dich das Mädchen Theresia. Hier kannst du alles anfassen und ausprobieren, wie es sich vor über 100 Jahren anfühlte! (siehe Kapitel 1.2.1.1.6.)

Und schaffst du es, den mordsmäßig schweren Eimer hochzuheben, der vor der Haustür am Brunnen steht? So schwer musste Theresia nämlich tragen, wenn sie ihrer Kuh Wasser zum Trinken bringen wollte.

Ein kostenloses Quiz-Heft kannst du dir am Eingang des Hauses holen.

Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Theresia als Figur
Theresia begleitet dich in ihrem Haus
Deine Zeitreise mit Smartphone oder Tablet
Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Eingangsbereich
Manchmal kommen sogar Besucher aus alten Zeiten ins Museum

Willst du die neuste Technik für eine Zeitreise in deiner Heimat nutzen? Dann schnapp dir dein eigenes Smartphone oder Tablet, lade gratis die App Actionbound herunter und schon gehts los:

Hilf einem Zeitreisenden, der seinen Weg in die Gegenwart sucht! Dazu geben an 10 Stationen im Museum historische Figuren in Form von Videoclips Hinweise oder stellen Aufgaben, mit deren Lösung der Zeitreisende zurück in seine Heimat gelangt.

Im Eingangsbereich kannst du dir die App herunterladen.

Dauer: circa 1,5 h, geeignet für Kids ab der 6. Klasse

Ein Spaziergang mit dem Museumsschaf
Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Zwei Rhoenschafe
Ein kleines Rhoenschaf zeigt dir seine Heimat im Freilandmuseum

Zusammen mit einem kleinen Museumsschaf erkundest du viele Stationen im Freilandmuseum. Druck dir schon zu Hause das PDF dazu aus oder hol dir das Begleitheft mit Aufgaben und Lösungen an der Museumskasse (für 0,50 € pro Heft).

Deine Entdeckertour führt dich auch vorbei an den Historischen Spielen (wo du mitspielen kannst), am Haus zum Anfassen (wo du dir auch ein Kinderlied anhören kannst) und im Hof aus Waldberg kannst du einmal selbst versuchen, in Holzschuhen zu laufen – wie es früher die Kinder taten.

Dauer: circa 1,5 h, empfohlen für Kids bis 9 Jahre

Eine Entdeckungstour mit der Museumsziege
Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Dreiseithof aus Leutershausen
Dreiseithof aus Leutershausen (Foto: FLM Fladungen)

Erkunde zusammen mit einer Museumsziege die Geschichten, die dir das Freilandmuseum erzählt. Druck dir schon zu Hause das PDF dazu aus oder hol dir das Begleitheft mit Aufgaben und Lösungen an der Museumskasse (für 0,50 € pro Heft).

Deine Entdeckertour führt dich zum Teil an den Stationen vom Spaziergang mit dem Museumsschaf vorbei.

Dauer: circa 2-3 h, empfohlen für Kids von 9-14 Jahren

GPS-Rallye: Den Dörfern auf der Spur
Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Bauernhaus mit Garten
Bauernhaus mit Garten

Leih dir vor Ort an der Museumskasse ein GPS-Gerät aus und starte ins Dorfleben vor 100 Jahren: An 10 Stationen im Freilandmuseum musst du spannende Rätsel lösen anhand von Texten in deinem Rallyeheft. Den Weg musst du mithilfe des GPS-Gerätes selber finden.

Wenn du die Lösungszahlen der einzelnen Antworten dann in dein Begleitheft (das du für 0,50 € an der Museumskasse bekommst) eingetragen hast, weißt du schon die Koordinaten für dein nächstes Ziel. Weiter gehts! 😉

Dauer: 2 h, Kosten: 2,50 € pro GPS-Gerät (10 Geräte verfügbar, eine Reservierung wird empfohlen), empfohlen für Kids der Klassenstufen 5-7

Audio-Führung
Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Katze

Das Museum erzählt dir Geschichten! Höre sie dir auf deinem eigenen Smartphone mit dem Audioguide an.

Dafür kannst du dir kostenlos die Hearonymus App auf dein Smartphone herunterladen – daheim oder im Museumseingang mit gratis WLAN. Nachdem du dann das Stichwort Fladungen gesucht hast, kannst du den gewünschten Museumsrundgang herunterladen und auf Deutsch oder Englisch starten.

An einzelnen Stationen im Museum findest du außerdem QR-Codes auf kleinen Schildchen: Scanne sie und lass dir spannende Dinge erzählen.

Veranstaltungen
Mitmach-Kurse mit Anmeldung
Korbflechten

Wolltest du immer schon einmal einen Korb flechten? Oder möchtest du lieber Kränze binden aus Getreide oder Kränze für die Sommerzeit?

Für all diese Mitmach-Kurse kannst du dich im Freilandmuseum Fladungen anmelden, ebenso wie für einen Schmiede-Kurs (ab 16 Jahren), einen Kurs fürs Drechseln oder Stricken für kleine & große Kreative.

Und nicht zuletzt kannst du mitmachen, wenn im Holz-Ofen entweder Brot gebacken wird oder in der Adventszeit auch Plätzchen und Stollen.

Zuschau-Zeitreise ohne Anmeldung
Freilandmuseum Fladungen (Foto) - Kochen wie damals
Kochen wie damals (Foto: Florian Trykowski)

Schau dich um im Veranstaltungskalender des Freilandmuseums: Hier gibt es immer wieder Angebote, welche dich die Geschichte mit allen Sinnen erleben lassen, ohne dass du extra etwas dafür bezahlen musst. Das Thema kannst du dir selbst auswählen:

  • Historisches Kochprogramm Was kommt heute auf den Tisch?: Jeden Sonntag kannst du selbst entdecken, was in Urgroßmutterszeiten auf den Tisch kam. Schwing den Kochlöffel, schnipple, knete und koche nach historischen Rezepten. Und probiere am Ende regionale Köstlichkeiten wie Mehlklöße mit Hutzeln und Erbsenkoteletten.
  • Backtage: Lass dich von den köstlichen Düften des Gemeindebackhauses verführen und probiere frisch gebackenes Bauernbrot, Brezen, Fladen und den berühmten Rhöner Plootz. Die Backwaren variieren und bieten abwechslungsreiche Genüsse.
  • Aufgepasst! Historischer Schulunterricht: Tauche an jedem ersten Samstag im Monat in der Museumssaison ein in den historischen Schulalltag. Erlebe zudem die lebendige Druckwerkstatt an ausgewählten Sonntagen und drucke mit beweglichen Lettern deine eigene Urkunde zum Mitnehmen.
  • Öffentliche Führung Heute „in“, früher Alltag – Selbstversorgung auf dem Land: Erfahre mehr über die Ernährung und Kochkultur vergangener Zeiten. Finde heraus, was es mit Redewendungen wie „den Löffel abgeben“ auf sich hat.
  • Sprichwörterführung Unter aller Kanone?: Lass dich bei einem unterhaltsamen Rundgang durch das Museum von Sprichwörtern begleiten und entdecke ihre Bedeutung und Herkunft.

INSIDER-TIPP 2: Kindergeburtstag

Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Kindergeburtstag
(Foto: FLM Fladungen)

Du hast Lust auf einen ganz besonderen Kindergeburtstag? Bei verschiedenen Bastelworkshops, Führungen oder Aktionsprogrammen erhalten Geburtstagskinder (ab 6 Jahren) und ihre Gäste spannende Einblicke in vergangene Zeiten auf dem Land.

Eintritt: Geburtstagskinder (und Begleitpersonen bei Kindern unter 16 Jahren) erhalten freien Eintritt + ab 15 Pers. gilt der ermäßigte Eintrittspreis

Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Herzwaffeln

Verpflegung: Das Brotzeitstübchen sorgt gerne für das leibliche Wohl mit 1x Waffel und 1x Bionade/Apfelsaft für 3,90 € pro Teilnehmer. Zwei Begleitpersonen erhalten einen Kaffee und eine Waffel gratis.

Kläre bitte im Vorfeld alle Details mit der Betreiberin Martina Seufert: per Telefon 09778 / 642 oder per Mail hallo@bauernladen-fladungen.de

Bastelworkshops

Mit deinen Geburtstagsgästen (maximal 25 Personen) kannst du innerhalb von 1,5 Stunden kreativ zu deiner Zeitreise starten! Welchen von zwei Mitmach-Workshops möchtest du auswählen: Fingerpuppen basteln oder Wasserräder bauen?

Kosten: 50 € pauschal bis 5 Personen zzgl. Eintritt + zzgl. 2 € Materialkosten pro Kind

Anmeldung: info@freilandmuseum-fladungen.de, Tel.: 09778 / 91 23 0

Fingerpuppen basteln
Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Fingerpuppen basteln
(Foto: FLM Fladungen)

Tierische Freunde und kreative Bastelstunde in einem! Besuche mit dem Museumsteam die Tiere im Freilandmuseum. Anschließend gestaltest du mit deinen Geburtstagsgästen niedliche Fingerpuppen aus Filz. Von Schafen über Schweine bis hin zu Hasen – am Ende werdet ihr eure neuen kleinen Begleiter stolz mit nach Hause nehmen.

Wasserräder bauen
Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Oelschlagmühle mit Wasserrad
Auch die Ölschlagmühle aus Wiesthal wird mit einem Wasserrad betrieben

Lass uns die faszinierenden Mühlräder im Museum genau unter die Lupe nehmen und dann selbst zum Handwerker werden! Mit Hammer und Nägeln ausgestattet, bauen wir unser eigenes Wasserrad. Anschließend testen wir gleich am Bach, ob es richtig funktioniert. Und das Beste: Jedes Kind darf stolz sein selbstgebautes Wasserrad mit nach Hause nehmen. Freue dich auf eine spannende Entdeckungsreise und handwerklichen Spaß!

Führungen mit Aktionsprogramm

Erlebe spannende Führungen mit Aktionsprogramm, die auch für deine Geburtstagsgäste geeignet sind! Hier bekommst du nicht nur interessante Informationen zu einem bestimmten Thema, sondern kannst auch selbst aktiv werden und mitmachen. Nimm ein Getränk mit, denke an witterungsangepasste Kleidung (weil du zum Teil draußen im Gelände sein wirst) – und dann kann es schon losgehen!

Bitte buche deine gewünschte Veranstaltung mindestens 5 Tage im Vorfeld unter Tel. 09778 9123-31 oder per Mail unter info@freilandmuseum-fladungen.de

Korn, Müller & Mühle
Freilandmuseum Fladungen (Foto) - Mehl selber mahlen
In der Reßmühle kannst du Mehl selber mahlen
(Foto: FLM Fladungen)

Tauche ein in die faszinierende Welt des Getreideanbaus und der Müllerzunft! Erkunde den Unterschied zwischen heutigem Getreideanbau und den Methoden vor 200 Jahren. Du wirst staunen, wie anspruchsvoll die Arbeit eines Müllers war und wie schwer Getreidesäcke sind. Als krönenden Abschluss wagst du dich zusammen mit deinen Gästen an einen Selbstversuch: Mahle Korn zu Mehl!

Dauer: 2,5 h + max. 20 Personen + Preis: 95 € pro Gruppe zzgl. Eintritt

Von Schweinekoben, Daunenkissen und lebendigen Rasenmähern
Freilandmuseum Fladungen - Daunenfedern

Erkunde zusammen mit deinen Freunden & Freundinnen gemeinsam die faszinierende Tierwelt im Freilandmuseum! Besuche zuerst die tierischen Bewohner und vergleiche die unterschiedlichen Haltungsbedingungen von früher und heute. Wusstest du, dass dieses Museum zur Erhaltung gefährdeter Tierarten beiträgt? Ganz sicher wird es dann ein unvergessliches Erlebnis, wenn du versuchst zu melken und kreative Experimente mit Schafwolle probierst.

Dauer: 2,5 h + max. 25 Personen + Preis: 95 € pro Gruppe zzgl. Eintritt

Sauber? Wäsche waschen um 1900
Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Wäsche waschen früher
Kennst du eine Ur-Waschmaschine?! 😉
(Foto: FLM Fladungen)

Reise in eine Zeit ohne moderne Badezimmer und Waschmaschinen. Mit Kernseife, Waschbrett und Wäschestampfer bewaffnet, kannst du ohne Strom hartnäckige Flecken entfernen und auch ohne moderne Hilfsmittel Nachthemd, Hose und Rock sauber bekommen. Tauche ein in die Welt des nostalgischen Waschens und erfahre, wie unsere Vorfahren ohne Badezimmer duschten.

Dauer: 2,5 h + max. 20 Personen + Preis: 95 € pro Gruppe zzgl. Eintritt

Aufgepasst! Schulunterricht vor 1900
Freilandmuseum Fladungen (Foto) - Die Dorfschule
Tritt ein in die ehemalige Dorfschule aus Krausenbach
(Foto: Jens Englert)

Erlebe hautnah in einer historischen Dorfschule, wie der Schulunterricht vor mehr als 100 Jahren ablief. Weite Schulwege, kalte Klassenräume und strenge Lehrer gehörten damals dazu. Versprochen: Diese besondere Schulstunde wird bei dir nicht nur einen bleibenden Eindruck hinterlassen, sondern vor allem auch für jede Menge Spaß sorgen.

Dauer: 1,5 h + max. 25 Personen + Preis: 65 € pro Gruppe zzgl. Eintritt

Erdäpfel in der Früh: Essen und Kochen um 1900
Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Frische Küchenkräuter aus dem eigenen Garten
Beim Kochen kommen auch frische Küchenkräuter mit in den Topf

Als Besucher:in erlebst du hautnah, wie sich die Bauern früher selbst versorgten. Wie viel Mühe kostete es die Bäuerin, ein einfaches Essen zuzubereiten! Auf deinem Tagesplan stehen deshalb gemeinsames Melken einer Kuh, das Butterherstellen und das Kartoffel-Dämpfen auf dem alten Holzherd.

Dauer: 2,5 h + max. 15 Personen + Preis: 95 € pro Gruppe zzgl. Eintritt & 1 € Materialkosten pro Teilnehmer

Als Uroma Kind war – Kindheit um 1920
Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Wurfspiel
Mit einfachen Mitteln haben sich deine Urgroßeltern Spiele für sich ausgedacht, wie dieses Wurfspiel (du findest es bei der Mitmachstation „Historische Spiele“)

Stell dir vor, wie es wäre ohne eigenes Kinderzimmer und ohne Freizeit zum Spielen nach der Schule! Täglich frische Klamotten und ein Schrank voller Schuhe? Entdecke zusammen mit deinen Geburtstagsgästen, wie das Leben eurer Urgroßeltern in ihrer Kindheit aussah: Welche Aufgaben mussten sie erledigen und welche Spiele spielten sie?

Dauer: 1,5 h + max. 15 Personen + Preis: 65 € pro Gruppe zzgl. Eintritt

Führungen pur

Komm mit auf eine Reise durch die Geschichte Unterfrankens! Spannende Führungen lassen dich das Leben und Überleben auf dem Land in vergangenen Zeiten hautnah erleben. Du hast die Wahl aus einer Vielzahl von Programmen, die für dich vorbereitet sind!

Bitte buche deine gewünschte Führung mindestens 5 Tage im Vorfeld unter Tel. 09778 9123-0 oder per Mail unter info@freilandmuseum-fladungen.de

Das Freilandmuseum im Überblick
Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Imkerwagen
Früher zogen Schäfer mit solchen Wohnwagen ihrer Schafherde hinterher

Sei gespannt auf historische Museumshäuser voller Geschichten! Entdecke, wie die Menschen im ländlichen Unterfranken in vergangenen Zeiten gelebt, gearbeitet und Feste gefeiert haben.

Dauer: 1,5 h + max. 25 Personen + Preis: 60 € pro Gruppe zzgl. Eintritt

Es grünt so grün – Pflanzen im Dorf & drumherum
Färberwaid
Was kann dir der Name von dieser Pflanze für Geschichten erzählen?: Das ist Färberwaid.

Spalierobst, Färberwaid & Dorflinde – das sind Begriffe rund um Pflanzen, die uns heute nicht mehr so vertraut sind, oder? Wie haben sich Gärten im Laufe der Jahrzehnte verändert und wie wichtig waren Pflanzen früher als Rohstoffe und Heilmittel? Entdecke das Museumsgelände und erlebe die Vielfalt der Pflanzenwelt mit allen Sinnen: Rieche, fühle, schmecke und berühre die Pflanzen quer durch das Museumsgelände.

Dauer: 1,5 h + max. 25 Personen + Preis: 60 € pro Gruppe zzgl. Eintritt & wenn du dich über eine Kostprobe freuen würdest: plus 1 € pro Person

Heute „in“, früher Alltag – Selbstversorgung auf dem Land
Freilandmuseum Fladungen - Kinder bei der Kartoffelernte
Kinder bei der Kartoffelernte
(Foto: FLM Fladungen)

Welche Gerichte hat man früher wie gekocht? Und was hat es mit dem Ausdruck „den Löffel abgeben“ auf sich? Komm mit in unsere kulinarische Vergangenheit.

Dauer: 1,5 h + max. 25 Personen + Preis: 60 € pro Gruppe zzgl. Eintritt

Von der Holzklasse bis zur Donnerbüchse – Rund um die Eisenbahn
Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Steig ein beim Rhön-Zügle
Reise wie früher – vielleicht magst du dich wie eine historische Reisegesellschaft verkleiden?!

Bist du schon einmal mit der „Holzklasse“ gefahren? Was wurde früher alles mit der Eisenbahn befördert und welche Routen hatte das Rhön-Zügle vor seiner Ankunft im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen? Erkunde das Bahnhofsgelände, steige ein in historische Waggons und besichtige das Rhön-Zügle im Lokschuppen.

Dauer: 1,5 h + max. 25 Personen + Preis: 60 € pro Gruppe zzgl. Eintritt

INSIDER-TIPP 3: Ausflug mit dem Kindergarten

Freilandmuseum Fladungen - Im Haus zum Anfassen bei Theresia
Im „Haus zum Anfassen“ kannst du bei Theresia viel selbst ausprobieren

Das Haus zum Anfassen mit Theresias Rätselheft wäre eine super Idee für deine Kindergartengruppe, ebenso die beiden Museumsrallyes Ein Spaziergang mit dem Museumsschaf und Eine Entdeckungstour mit der Museumsziege (für das Begleitheft zu diesen beiden Rallyes zahlt dann jedes Kindergartenkind nur 50 Cent).

Du kannst aber auch einen der beiden Bastelworkshops auswählen oder dir eine Führung mit Aktionsprogramm aussuchen.

Für die Jüngsten perfekt ist das Aktivprogramm Brot und Butter: Ihr mahlt Mehl aus Bio-Getreide, backt Brot im historischen Backhaus und auch die Butter wird selbst hergestellt. Am Ende dürft ihr alles aufessen!

(Termine: wochentags, 9-13 Uhr; max. 25 Pers. + Dauer: ca. 3 h + Kosten: 4 € pro Kind inkl. Eintritt (bzw. 2,50 € pro Kindergartenkind Landkreis Rhön-Grabfeld) + Buchung: Haus der Langen Rhön, Tel. 09774 / 91 02 60)

INSIDER-TIPP 4: Mit der Schulklasse ein unvergesslicher Projekttag

Die jüngeren Schulkids sind bestimmt begeistert von den Bastelworkshops, bei denen sie kreativ in die Geschichten des Freilandmuseums eintauchen! Außerdem wäre das Haus zum Anfassen mit Theresias Rätselheft perfekt für sie, ebenso wie die beiden Museumsrallyes Ein Spaziergang mit dem Museumsschaf und Eine Entdeckungstour mit der Museumsziege (für das Begleitheft zu diesen beiden Rallyes zahlt jedes Schulkind 50 Cent).

Ob Mitmachstationen, weitere Museumsrallyes, einfache Führungen und Führungen mit Aktionsprogramm oder Fahrten mit dem Rhön-Zügle … schau dich um und suche dir das aus, was für deine Klasse passt, um lebendig den Schulstoff zu bereichern. Zusätzlich gibt es die beiden Angebote vom MusPad und der Sonderausstellung – dies findest du in den folgenden beiden Kapiteln erklärt:

Mit „MusPad“ kommt das Freilandmuseum in dein Klassenzimmer
Digitales Vermittlungsangebot für Schulklassen:
"MusPad" zum Thema Freizeit und Nachhaltigkeit
Das digitale Vermittlungsangebot für Schulklassen: „MusPad“ zum Thema Freizeit und Nachhaltigkeit (Foto: FLM Fladungen)

Du möchtest mit deiner Klasse das Museum erleben, bist aber nicht mobil? Kein Problem! Das Fränkische Freilandmuseum Fladungen kommt direkt in dein Klassenzimmer!

Mit dem interaktiven Online-Material, dem „MusPad“, kannst du lehrplanrelevante Themen erkunden. Das aktuelle MusPad behandelt das Thema „Freizeit – Freie Zeit für Spiel und Spaß? Nachhaltigkeit im Freilandmuseum in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.“

Mithilfe kurzer Texte, Fotos und interaktiver Elemente entdecken die Schüler:innen die Unterschiede zwischen der heutigen Freizeitgestaltung und der von damals. Wirf einen genauen Blick auf besondere Kartenspiele, traditionsreiche Volksfeste und andere spannende Beispiele. Deine Fragen kannst du am Ende in einem Video-Gespräch den Museumspädagog:innen stellen.

Dauer: Das MusPad wird zwei Wochen lang zur Bearbeitung zur Verfügung gestellt. Das Expertengespräch im Anschluss dauert ca. 45 Minuten. + max.: die ganze Klasse + Preis: bis auf Weiteres kostenlos + Technik: Die Schüler:innen benötigen Endgeräte zur Bearbeitung der MusPads. Wenn dies nicht möglich ist, kann im Unterricht mit nur einem Endgerät und über Beamer gearbeitet werden. Die Videokonferenz erfolgt über das schuleigene Konferenzsystem. + Buchung: HIER

So kannst du deinen Besuch planen

Öffnungszeiten

Freilandmuseum Fladungen - Unterwegs mit dem Bollerwagen
Gegenüber von der Museumskasse kannst du dir einen Bollerwagen für dein Gepäck ausleihen

März/April & Oktober/November: Di-So 9-18 Uhr (an bayerischen Feiertagen ist auch montags geöffnet)

Mai bis September: täglich 9-18 Uhr

(Letzter Einlass: 17 Uhr + Hunde dürfen an der Leine gerne mitkommen. Es gibt auch zwei eigene Hundetoiletten – diese findest du oben auf dem Übersichtsplan.)

Du möchtest dir einen Übersichtsplan über das Museumsgelände herunterladen oder eine Broschüre zu allen Angeboten der Saison? Dann klick HIER!

Eintritt

Freilandmuseum Fladungen - Eingang

Kinder unter 6 Jahren: frei + Erwachsene: 8 € + ermäßigt (Schüler*innen, Studierende, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende, Schwerbehinderte, Inhaber der Ostheimer Erlebnis-Gästekarte, Besucher ab 16:30 Uhr): 7 € + Kinder / Jugendliche 6-17 Jahre: 5 € + Familie ((Groß-)Eltern mit eigenen schulpflichtigen Kindern/Enkeln): 20 € + Familien ermäßigt (Familien bei Vorlage eines tagesgleichen Fahrscheins der Museumsbahn): 18 €

+ Teil-Familie (1 Erw.): 12 € + Familienjahreskarte (gilt ab Ausstellungsdatum 12 Monate): 50 € + Gruppen ab 15 Pers.: 7 € p.P. + Schüler im Klassenverband: 2 € je Schüler +1 € Rabatt auf den Museumseintritt erhalten Ferienpassinhaber und Vollzahler bei Vorlage eines tagesgleichen Fahrscheins der Museumsbahn

Barrierefrei & bunt: Das Museum für alle

Freilandmuseum Fladungen für Kinder - Der Kräutergarten ist barrierefrei für blinde Besucher
Beim Kräutergarten kann man die Tafel ertasten

Nicht nur der Kräutergarten ist durch seine Übersichtstafel und die hoch gelegenen Beete barrierefrei für alle seh- und gehbeeinträchtigten Gäste.

Für Rollstuhlfahrer zugänglich sind von den Gebäuden die Schafscheune der Schäferei aus Hausen, das Gemeindebrauhaus aus Alsleben und die Büttnerei aus Sulzthal. Speziell diese Büttnerei ist eine Werkstatt für alle, denn hier erfährt man anhand von 13 Stationen, wie früher Fässer hergestellt wurden.

Erläuterungen zu diesem Gebäude gibt es als Tastpläne, Braille- und Reliefschrifttafeln, Mediaguides in leichter Sprache und deutscher Gebärdensprache, Audiodeskriptionen und einen am Originalstandort gedrehten Film mit Untertiteln und Erläuterungen in deutscher Gebärdensprache.

Weiterer Service: Direkt am Eingangsgebäude sind Parkplätze für Menschen mit Behinderung ausgewiesen. Ein behindertengerechtes WC befindet sich im Eingangsgebäude. Und an der Kasse steht ein kostenfreier Leihrollstuhl zur Verfügung.

WCs & Wickelplätze: Komfort für kleine und große Abenteurer

In der Aktionsscheune findest du einen Wickeltisch
Beim Dreiseithof aus Leutershausen findest du in der Aktionsscheune einen der beiden Wickeltische

Im Freilandmuseum Fladungen stehen dir zwei WC’s mit Wickeltisch zur Verfügung: zum einen im Eingangsgebäude (rechts hinter der Museumskasse, Richtung Sonderausstellung) und zum anderen in der Aktionsscheune ganz am anderen Ende des Geländes, zwischen dem Haus zum Anfassen und dem Dreiseithof aus Leutershausen.

Zwei weitere WC’s findest du einerseits zwischen der Streuobstwiese und der Büttnerei aus Sulzthal und andererseits beim Kinderspielplatz mit dem Pfau.

Museumsshop

Im Freilandmuseum Fladungen kannst du an der Museumskasse Ausmalpostkarten kaufen
An der Museumskasse kannst du Ausmalpostkarten kaufen

Direkt im Eingangsgebäude hast du gleich hinter der Museumskasse im Museumsshop die Wahl zwischen kleinen Spielzeugen und Büchern zum Thema Natur sowie hier in der Region angefertigter hübscher Keramik. Du kannst als Mitbringsel – oder gleich zum Durstlöschen – auch Apfelsäfte mit Obst von den hauseigenen Streuobstwiesen kaufen. Und vor allem gibt es hier eine Mappe mit großen Postkarten zum Ausmalen!

Anfahrt: Viele Wege führen hierher

Karte aus dem Buch "Das kleine Gespenst Vincent entdeckt die Rhön" - Illustration: Bibi Hecher
Karte aus dem Buch „Das kleine Gespenst Vincent entdeckt die Rhön“ – Illustration: Bibi Hecher

Das Fränkische Freilandmuseum Fladungen liegt im Dreiländereck von Bayern, Hessen und Thüringen. Findest du es in der Mitte von der Karte?!

Mit dem PKW: Nur etwa 1 Stunde und 15 Autominuten ist dieses Outdoor-Highlight von Würzburg entfernt! Vor Ort gibt es einen kostenlosen Parkplatz, und zwar gegenüber von der Rhön-Zügle Endhaltestelle.

Mit den Öffentlichen: Der DB-Anschluss bringt dich bis Mellrichstadt. Den Bus-Fahrplan findest du unter www.rhoen-grabfeld.de/themen/mobilitaet/oepnv

Mit dem Fahrrad: In der Ortsmitte von Fladungen befindet sich eine kostenfreie E-Bike Ladestation. Der Hochrhönbus 8305 bietet in der Sommersaison an Wochenenden und Feiertagen eine Fahrradmitnahme an.

Dein Kontakt zum Fränkischen Freilandmuseum Fladungen

Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

Bahnhofstraße 19
97650 Fladungen

Tel. 09778 / 91 23-0
E-Mail: info@freilandmuseum-fladungen.de
Facebook: FreilandmuseumFladungen
Instagram: freilandmuseumfladungen
www.freilandmuseum-fladungen.de

Eine handliche Beschreibung für die Tasche

Das handliche Taschenbuch Würzburg für Kids & Co kannst du nicht nur jederzeit daheim aus deinem Regal oder unterwegs aus deiner Tasche ziehen, um in diesem Familienratgeber detaillierte Insider-Tipps zum Fränkischen Freilandmuseum Fladungen nachzulesen. Auf den 500 Seiten des dicken Buches gibt es darüber hinaus noch über 365 weitere Freizeitideen in der Nähe dieses Museumshighlights in der Rhön und von Würzburg – jede Menge Abenteuerideen für Klein und Groß. HIER kannst du dir dieses Buch bequem bestellen.

Ausflugstipps in der Nähe

Freibad Fladungen

Das Freibad Fladungen
(Foto: Freibad Fladungen)

Ein Besuch im Fladunger Freibad lohnt sich immer! Neben dem beheizten Pool erwartet dich ein vielseitiger Trockenbereich mit zahlreichen Aktivitäten sowie ein gemütlicher Kiosk, der für den kleinen Hunger und Durst zwischendurch bestens ausgestattet ist. Hier kommt die ganze Familie auf ihre Kosten und Spaß ist garantiert! Außerdem stehen ausreichend kostenlose Parkplätze zur Verfügung und vor dem Freibad gibt es einen weiträumigen Spielplatz neben dem Campingplatz.

(Adresse: Freibad Fladungen, Flurstr. 16, 97650 Fladungen)

👉🏼 Noch weitere spritziger Badeideen findest du in meinem eBook FREIBÄDER IN & UM WÜRZBURG.

Themenwege & Info-Punkte: Mehr Spaß rund um das Museum

Wanderwege rund ums Fränkische Freilandmuseum Fladungen
Wanderwege rund ums Fränkische Freilandmuseum Fladungen

Erkunde die traditionelle Kulturlandschaft Rhön im Umfeld des Museums im „Open-Air-Ausstellungsraum“. Fünf Themenwege warten auf dich:

1. Altstadt Fladungen: Du kommst vorbei an Mühlen, Krautgärten und Fallhütten.

2. Alte Dörfer vor der Rhön: Erkunde Obstgärten, Baumfelder, Wässerwiesen, ein altes Haufendorf mit Dorfmauer, eine Wehrkirche, einen Waschplatz und unzählige alte Fachwerkhöfen.

3. Leubacher Hänge: Sieh die Spuren alter Landnutzung bei riesigen Ackerterrassen, Lesesteinwällen, Schafweideflächen auf der Berghut bis hin zu Baumheckenbeständen, die Rohstoffquelle für einen der letzten handwerklichen Schlittenmacher Deutschlands sind.

4. Henneberger Bergland: Spaziere auf dem Judenweg und dem DDR-Kolonnenweg.

5. Lange Rhön: Starte an der Thüringer Hütte und bestaune Basaltsee, Heufelder und knorrige Hutebuchen.

Wasserkuppe mit Sommerrodelbahn

Die Sommerrodelbahn im Buch "Das kleine Gespenst Vincent entdeckt die Rhön" - Illustration: Bibi Hecher
Die Sommerrodelbahn im Buch „Das kleine Gespenst Vincent entdeckt die Rhön“ (Illustration: Bibi Hecher)

Nur etwa eine halbe Autostunde ist sie entfernt: die Sommerrodelbahn auf der Wasserkuppe!

Bei trockener Witterung kannst du hier von 10-18 Uhr in rasanter Fahrt ein Stück den Berg hinunter rauschen. Aber das Gute ist, dass du selbst bestimmen kannst, wie schnell du fahren möchtest.

In unmittelbarer Nachbarschaft dieser Doppel-Sommerrodelbahn außerdem der Rhön-Bob, der Hexenbesen, eine Holz-Kugelbahn, Mini-Karts, ein Abenteuerspielplatz sowie drei fabelhafte Rutschen.

(Adresse: Ski- und Rodelarena Wasserkuppe, Wasserkuppe 60, 36129 Gersfeld)

Was hat dir am besten in diesem Freilandmuseum gefallen? Schreib es gerne in den Kommentar! 😀👇🏼

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner